Würfel

N E W S L E T T E R Februar 2020

Hallo [subscriber:firstname | default:reader] [subscriber:lastname | default:reader]
Es ist soweit….. unser erster Newsletter, ganz frisch in diesem ebenso frischen Jahr.

Dem ersten, das ein aufregendes Jahrzehnt einläutet.

Wie fühlt sich das neue Jahr für dich an? Ist es ein wenig neu, voller Hoffnungen, Wünsche und guter Vorsätze, oder geht es weiter, wie das letzte Jahr aufhörte?

Wer kennt sie nicht, die alljährlich wiederkehrende Frage zum Jahresanfang: „Wie sieht’s denn aus mit Deinen Zielen und Vorsätzen?“

„Ja, ja“, lautete die Antwort, „alles bestens, habe auch mal wieder ein paar gute Vorsätze gefasst“ (und dann im Kopf die Ergänzung: mal schauen, wie lange es anhält….)

Vielleicht ist es ja auch der falsche Ansatz. Jedes Jahr denke ich, wenn ich dies oder jenes verändere, erreiche, bewirke, tue oder lasse, wird sich mein Lebensgefühl grundlegend ändern. Und ja, da hat sich auch schon viel verändert. Und dennoch, am Ende jedes Jahres setze ich wieder meine Hoffnung auf das nächste und mir schwant, das wird auch dieses Jahr nicht wirklich funktionieren.

Jedes Jahr aufs Neue kommen wir in diese Aufbruchsenergie, es fühlt sich an, als ob vieles möglich würde und nun endlich die Veränderung eintritt, die wir schon so lange wünschen. Und dann, einige Tage oder Wochen später, ist oft der alte Trott schon wieder da. Scheinbar wünsche ich mir diese Veränderung wohl doch nicht so sehr, scheinbar bin ich nicht so bereit das Alte aufzugeben, wie ich dachte. Oder bin ich einfach nur nicht wirklich bereit, das Neue zuzulassen? Oder es gerät schlicht und einfach in Vergessenheit, sobald der Alltag mich wieder am Wickel hat.

Wissend um diese Wiederholungsschleife haben wir, was in 2018 so spielerisch aus einer Idee geboren wurde, für unseren „Offenen Abend“ speziell zum Jahresauftakt hier in Göhl in ganz privater Atmosphäre nun am 10.1.2020 bereits zum dritten Mal die Türen geöffnet. Über 20 Gäste sind an diesem Abend der Einladung gefolgt; Dank an Dietgard, die ihr Domizil wieder dafür bereit gestellt hat.

Falls es dir nicht möglich war zu kommen, laden wir dich auf diesem Wege ein, dich nachträglich damit zu verbinden und vielleicht magst du den Abend in deinem eigenen Tempo für dich ganz alleine nachvollziehen.

In einer ruhigen Rückschau haben wir das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren lassen, Offengebliebenes und möglicherweise Unerfülltes wurde anerkannt. Wir haben uns angeschaut, was im vergangenen Jahr gut gelaufen ist und weiter mitgenommen werden soll, denn es ist wichtig, mit Stolz, Anerkennung und Dankbarkeit auch auf das bislang Erreichte zurückzublicken, ebenso Dinge zurückzulassen, die nicht hilfreich oder belastend waren. Das sind zum Beispiel Glaubenssätze, Misserfolge oder begrenzende Verhaltensweisen. All das haben wir aufgeschrieben und sodann dem Feuer überantwortet und so das alte Jahr gebührend verabschiedet. Damit war der Weg frei für eine kraftvolle Ausrichtung für das neue Jahr.

Denn es braucht Ausrichtung. Die Ausrichtung auf das, was ich 2020 ganz bewusst in mein Leben holen möchte, nämlich das, was ich wirklich will – inneren Frieden, glücklich sein und Wunder in meinem Leben Raum zu geben. Liebevoll und voller Freude darf ich beginnen, all das in mir zu finden.

So dürfen Dietgard und ich in 2019 auf 8 erfolgreiche Seminar-Wochenenden zurückblicken, ein absolut kraftvolles erstes Folgeseminar, eine unvergleichliche Zeit auf dem Mont Saint Michel, die uns tief ins Ostermysterium geführt hat und eine Woche Retreat im Herbst ebenfalls auf dem Mont Saint Michel.

Ja, wir sind stolz! Und wir sind dankbar, erfüllt und berührt, zu sehen, wie Menschen in Frieden kommen und ihr Leben in neue Bahnen gerät. Änderungen und Prozesse, die im Innern geschehen sind, zeigen sich nach und nach in einem veränderten Außen.

So haben Dietgard und ich für dieses neue Jahrzehnt auch wieder so allerlei vor.

Denn unser beider klare Ausrichtung ist immer wieder unsere Vision, Menschen zu unterstützen, den Weg zu ihrer Quelle wieder zu finden und sie mit Humor und Leichtigkeit an ihr wahres Sein zu erinnern.

Unser Newsletter soll nun ein fester Bestandteil unserer Arbeit werden, den wir als eine Art „Impulsgeber“ verstehen. Facebook soll endlich belebt werden (wer sich dazu berufen fühlt, uns zu unterstützen, herzlich gerne!)

Bislang ist wieder ca. ein Seminar „Aufbruch ins Glück“ pro Monat geplant (Termine wie immer auf unserer Homepage www.mentaltraining-intensiv.de) und mindestens ein Folgeseminar „Die Reise geht weiter“, für all die TeilnehmerInnen, die in Kontakt mit sich und Ihrem Potenzial bleiben und mit Ihrem Sein ihr Licht in die Welt bringen wollen. Denkt einfach an eure klare Ausrichtung, die ihr seit dem Seminarbesuch habt und erinnert euch immer wieder an euren Satz, der euch leitet, führt! & trägt

Und selbstverständlich ruft auch dieses Jahr wieder der MONT!
WhatsApp Image 2018-11-09 at 08.27.15 (1)
Ich (Astrid) war über Weihnachten und Neujahr für volle zwei Wochen(!) auf dem Mont Saint Michel und durfte dort wieder die Kraft und den Zauber dieses ganz speziellen Ortes erleben. Diesem Ort der Transformation und Stärke, die dazu einlädt, sich ganz auf sich zu besinnen und tief Verborgenes sanft an die Oberfläche befördert.
Der Raum ist nun schon gerichtet und erwartet Dich zum diesjährigen Ostermysterium vom 8.4. bis 12.4.2020. (Nur noch wenige Plätze frei!).

Solltest du das Gefühl haben, da gibt es noch Ecken die bereinigt, und Grollnester die noch gehoben werden wollen, dann spring doch einfach noch in unser Seminar „Aufbruch ins Glück“, umgehend jetzt in den Januar-Termin am 25./26.Januar 2020 (Sonderpreis für Wiederholer) oder empfiehl es einem Menschen, der dir am Herzen liegt. Was gibt es schöneres als ein friedvolles Umfeld und transformierte Freunde in vollem Selbstausdruck?

Wenn du etwas wagst, wächst dein Mut,

aber wenn du zögerst, wächst deine Angst.

In diesem Sinne wünschen wir dir einen kraftvollen Start in das neue Jahr, in dem du das in dir wieder findest, was du suchst und was schon immer in dir ist.

Bis zum nächsten Newsletter, mit weiteren Impulsen

grüßen herzlichst,

Dietgard und Astrid
Logo-Mentaltraining
Astrid Keller-Neul und Dietgard Adrian GbR
Antoinettenhof 3b
23758 Göhl
MailPoet